Es ist noch nicht lange her, da klang künstliche Intelligenz (KI) wie etwas aus einem SciFi-Film. Doch jetzt im Jahr 2023 ist KI in aller Munde.

Und da die Technologie tagtäglich beeindruckender wird, fragen sich viele, ob KI bald unsere Arbeit übernehmen wird. (Lesen Sie: „Läutet KI das Ende der Datenanalysten ein?“)

Doch auch wenn KI sicherlich den Arbeitsmarkt aufrüttelt, ist es nicht so, wie Sie denken. KI könnte genau das Werkzeug sein, das Ihnen bei Ihrer nächsten Jobsuche einen Vorsprung verschafft.

KI unterstützt Jobsuche auf umkämpften Stellenmarkt

Jobsuche – vor allem in der IT – war in den vergangenen Jahren äußerst schwierig. Wir haben von pandemiebedingten Einstellungs- bis zu großen Entlassungswellen alles erlebt. Doch auf dem Weg in die Arbeitswelt der Zukunft gibt es immer noch Tausende von offenen Stellen, die auf den richtigen Bewerber warten. Der Unterschied: Jetzt kann KI helfen, diese Stellen zu finden und zu besetzen.

Im vergangenen Jahr hat generative KI – also die KI, die Content erstellt – dank ChatGPT von Open AI an Fahrt aufgenommen. Doch für die meisten von uns ist ihr Einsatz noch immer recht ungewohnt. Wenn Sie noch nie mit KI gearbeitet haben, kann sich das überwältigend oder sogar ein wenig wie Betrug anfühlen.

Fakt ist aber: KI wird schnell zur neuen Normalität, und wenn Sie wissen, wie Sie sie zu Ihrem Vorteil nutzen, kann sie das voranbringen.

Marti Konstant, Coach für Mitarbeiter und Karriereflexibilität, erklärt in diesem Forbes-Artikel: „Nutzen Sie KI als Ihre persönliche Genius Bar, und Sie werden keine Jobs an Roboter verlieren. Sie werden nur hinter denjenigen zurückstecken, die KI nutzen.“

Laut einer Umfrage von ResumeBuilder.com werden über 59 Prozent der Jobsuchenden, die von ChatGPT geschriebene Lebensläufe und Anschreiben verwendet haben, eingestellt. Und das ist erst der Anfang. Gartner prognostiziert, dass bis 2025 die Hälfte aller Wissensarbeiter eine Art von virtuellem Assistenten nutzen wird. Auch wenn der Einsatz von KI zur Unterstützung der eigenen Karriere im Moment noch ein wenig tabu erscheint, lässt sich nicht leugnen, dass KI die Zukunft der Arbeit ist.
KI kann und wird die einzigartigen Fähigkeiten und Erfahrungen, die Sie bieten, nicht ersetzen. Aber Sie können die Optionen der KI nutzen, um Ihre Stellensuche schneller und effizienter zu machen, so dass Sie bessere Bewerbungen einreichen, die sich von der Masse abheben.

Und so geht’s.

Realistisch betrachtet sind die Einsatzmöglichkeiten von KI bei der Stellensuche nur dadurch begrenzt, wie kreativ Sie sein wollen. 

Hier sind ein paar Ratschläge, wie Sie KI bei der Jobsuche für sich arbeiten lassen können.

1. Verwenden Sie einen KI-Lebenslauf-Ersteller

Laut Wall Street Journal hat Ihr Lebenslauf sechs Sekunden Zeit, um die Aufmerksamkeit eines Personalverantwortlichen zu erregen. Das ist eine Menge Druck für ein ein- bis zweiseitiges Dokument.

Mit den richtigen Überschriften, Abschnitten und Bullets im Lebenslauf können Sie diese sechs Sekunden optimal nutzen. Generative KI hilft Ihnen, die richtigen Worte zu finden, ohne dass Sie denselben Aufzählungspunkt sechsmal umschreiben müssen.

Hier ein Beispiel für eine ChatGPT-Abfrage, die hilft, einen Abschnitt in Ihrem Lebenslauf zu formulieren: „Ich bewerbe mich für meine erste Stelle als Softwareentwickler. Bitte schreiben Sie mir einen Abschnitt für meinen Lebenslauf, aus dem hervorgeht, dass ich ein Projekt abgeschlossen habe, bei dem ich eine vollständig nutzbare App für iOS von Grund auf mit Javascript programmiert habe.“

ChatGPT schlug vor: „Ich habe eine voll funktionsfähige iOS-App mit JavaScript von Grund auf entwickelt und so meine Kenntnisse in den Bereichen Programmierung, Problemlösung und Entwicklung mobiler Anwendungen unter Beweis gestellt.“


Aber wenn es um KI und Lebensläufe geht, schlägt nicht nur ChatGPT hohe Wellen. KI-gestützte Lebenslaufersteller wie Rezi und KickResume können helfen, Lebensläufe von Anfang bis Ende zu erstellen, und zwar mit so wenigen Informationen wie einer Berufsbezeichnung. Und Schlüsselwort-Scanner wie Skillsyncer können die Skills und Keywords in Ihrem Lebenslauf mit der Stellenbeschreibung abgleichen, um Ihnen zu einem Vorstellungsgespräch zu verhelfen.

Bild von skillsyncer.com

2. Verbessern Sie Ihr Anschreiben mit KI

Sie haben vielleicht schon Gerüchte gehört, dass das Anschreiben bei Bewerbungen out sei. Doch in vielen Branchen und für viele Positionen ist ein Anschreiben nach wie vor hilfreich, um sich von der Masse abzuheben.

Anschreiben können auch ein wirkungsvolles Instrument sein, um Ihren persönlichen Werdegang zu schildern. Gibt es etwas, das Sie mit der Marke, bei der Sie sich bewerben, verbindet? Oder haben Sie vielleicht vor kurzem einen neuen Karriereweg eingeschlagen? Ihr Anschreiben kann ein Bild von Ihnen zeichnen, das über Ihre bisherigen Aufgaben und Verantwortlichkeiten hinausgeht.

Schreiben und Storytelling sind allerdings nicht jedermanns Sache, also überlassen Sie die schwierigen Sätze lieber KI. Teilen Sie einer generativen KI wie ChatGPT einfach einige Schlüsselinformationen mit, die Sie in Ihrem Anschreiben vermitteln möchten, und beobachten Sie, wie Ihr Anschreiben zum Leben erwacht. 

Hier ist eine Idee für eine ChatGPT-Vorgabe:

„Bitte schreibe mir ein kurzes Anschreiben für eine Stelle als Datenanalyst bei Unternehmen ABC. Ich möchte gerne die folgenden Punkte hervorheben:

  • Ich habe kürzlich den Beruf gewechselt, weil ich mich für die Zukunft von Big Data interessiere.
  • Ich habe in einem Online-Schulungsprogramm umfangreiche praktische analytische Fähigkeiten erworben.

3. Machen Sie einen besseren ersten Eindruck mit einem AI LinkedIn Optimizer

LinkedIn nutzt schon seit Jahren KI, um Ihr Profil mit potenziellen Jobs und Kontakten abzugleichen. Jetzt können Sie KI nutzen, um Ihr eigenes LinkedIn-Profil zu verbessern.

LinkedIn ist eine Mischung aus Social-Media-Plattform und digitalem Lebenslauf. Als eines der größten professionellen Networking-Tools der Welt kann ein solides LinkedIn-Profil Ihnen beim Networking helfen oder sogar Ihre Bewerbungen verbessern. Jeden Tag werden Hunderte von Stellen auf der LinkedIn-Jobbörse ausgeschrieben, und selbst bei externen Bewerbungen werden Sie oft aufgefordert, Ihr LinkedIn-Profil zu verlinken.

Die Erstellung eines effektiven LinkedIn-Profils ist deutlich weniger kompliziert als das Erlernen der neuesten TikTok-Trends. Aber von Jobzusammenfassungen bis hin zu Profilüberschriften gibt es auf LinkedIn mehr zu tun, als nur Ihren letzten Jobtitel hervorzuheben.

Wenn Sie bei der Erstellung neuer Inhalte für LinkedIn nicht weiterkommen, lassen Sie sich von ChatGPT beim Schreiben Ihrer Überschrift helfen oder verwenden Sie eine Chrome-Erweiterung wie Careerflow.ai, um Ihr Profil auf Grundlage Ihrer Karriereziele neu zu schreiben.

Brauchen Sie ein aktuelles Bewerbungsfoto? Auch dabei kann KI helfen. Softwarelösungen wie AI Suitup sind auf dem Vormarsch, um alltägliche Fotos in erschwingliche und professionelle Bewerbungsfotos zu verwandeln.

4. Nutzen Sie KI zum Üben von Vorstellungsgesprächen

Sie können KI auch nutzen, um Ihre Antworten bei Vorstellungsgesprächen zu verbessern. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie eine Frage am besten beantworten, können Sie ChatGPT auffordern, Ihnen alternative Möglichkeiten aufzuzeigen, um Erfahrungen in einem Vorstellungsgespräch darzustellen.

Übung ist zweifellos eine der besten Methoden, um Ihr nächstes Vorstellungsgespräch zu meistern. Doch mit KI können Sie mehr erreichen als mit Übungen vor dem Spiegel allein. 

Nutzen Sie generative KI wie ChatGPT, um auf Grundlage einer Stellenbeschreibung potenzielle Fragen für ein Vorstellungsgespräch zu finden. So sind Sie am Tag des Vorstellungsgesprächs besser vorbereitet. 

Hier ist ein Beispielprompt, den Sie nutzen können:

„Ich habe morgen ein Vorstellungsgespräch für eine Stelle als Datenanalyst. Ich werde Details aus der Stellenausschreibung aufgreifen. Kannst Du bitte eine Liste möglicher Fragen erstellen, die mir während des Vorstellungsgesprächs gestellt werden könnten?“

Kopieren Sie dann einfach die Stellenbeschreibung und fügen Sie sie ein, um eine Liste von Fragen zu erhalten, die Sie für die Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch verwenden können.

LinkedIn bietet jetzt sogar KI-gestütztes Feedback für Vorstellungsgespräche, um Sie bei der Formulierung Ihrer Antworten zu unterstützen.

Aber denken Sie daran: Sie sollten die Antworten für Ihr Vorstellungsgespräch nicht auswendig lernen. Ziel ist es, die wichtigsten Punkte im Kopf zu haben, damit Sie eine Antwort geben können, die sich nahtlos und dennoch authentisch anhört.

5. Lassen Sie AI eine passende Position finden

Während Sie Ihren Lebenslauf auffrischen oder Vorstellungsgespräche üben, gibt es einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zum nächsten Job: die richtige Position zu finden.

Sie können traditionell vorgehen und verschiedene Stellenbörsen durchkämmen. Aber warum sollten Sie das tun, wenn Sie Ihre Suchzeit durch den Einsatz von KI um die Hälfte verkürzen können?

KI kann maschinelles Lernen nutzen, um Sie mit den Stellen und Positionen in Verbindung zu bringen, die am besten zu Ihren Fähigkeiten und Ihrer Erfahrung passen. Viele Personalvermittler und HR-Teams nutzen bereits irgendeine Form von KI. Doch derartige Tools unterstützen heute auch Jobsuchende.
Ressourcen wie Talentprise oder „Pyjama Jobs“ von Kickresume scannen Ihren Lebenslauf und bringen Sie mit Stellen bei Top-Unternehmen wie Amazon und Dropbox zusammen, die Sie sonst vielleicht nicht gefunden hätten.

Bild von talentprise.com

6. Mit KI bessere E-Mails schreiben

Wir alle wissen, wie man E-Mails schreibt. Aber bei der Jobsuche kann jede Mail über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. 

Egal, ob Sie eine Initiativbewerbung schreiben, um die Aufmerksamkeit der Personalverantwortlichen Ihrer bevorzugten IT-Unternehmen zu gewinnen, oder ob Sie einfach nur Ihr letztes Vorstellungsgespräch nachbereiten wollen – bei Stellensuchen gibt es eine Menge E-Mail-Verkehr.

Verwenden Sie KI wie ChatGPT, um Ihnen beim Verfassen und Umformulieren Ihrer E-Mails zu helfen, damit Sie personalisierte E-Mails schnell und jedes Mal fehlerfrei versenden können.

Schicken Sie mehrere Initiativmails? Probieren Sie GPT for Sheets, um Ihre Kommunikation direkt in Ihren Google-Dokumenten anzupassen und Mail-Kommunikation zu organisieren. 

KI kann Sie sogar bei Gehaltsverhandlungen unterstützen. Jobsuchende haben ChatGPT gebeten, ihnen bei Gehaltsverhandlungen zu helfen, und sogar Top-Branchenexperten haben ChatGPTs bereits um Skripte und Tipps für Gehaltsverhandlungen gefragt.

7. Automatisieren Sie Ihren Bewerbungsprozess mit KI

Sich für einen neuen Job zu bewerben, ist an sich schon eine Vollzeitaufgabe. Und wenn Sie parallel arbeiten, kann die Jobsuche eine noch größere zeitliche Herausforderung darstellen.

Das heißt aber nicht, dass Sie Ihre Jobsuche aufgeben müssen. Nutzen Sie maschinelles Lernen und KI-Tools, um den Bewerbungsprozess zu optimieren, damit Sie sich in kürzerer Zeit auf mehr Stellen bewerben können.

So können Sie Automatisierung und KI-Tools nutzen, um Ihre Stellensuche zu beschleunigen:

  • Bewerben Sie sich automatisch auf Stellen: KI-gestützte Software wie Sonara kann Ihren Lebenslauf automatisch mit Millionen von Stellenangeboten abgleichen und in Ihrem Namen Bewerbungen versenden – ohne  dass Sie einen Finger rühren müssen.
  • Füllen Sie Bewerbungen mit wenigen Klicks aus: Statt jede Bewerbung von Hand zu schreiben, hilft Ihnen Simplify Copilot, eine Chrome-Erweiterung, Ihre Bewerbung automatisch auf Basis Ihres Profils auszufüllen.
  • Verfolgen Sie Ihre Bewerbungen: Es kann zig Bewerbungen erfordern, um die richtige Stelle zu finden, und den Überblick zu behalten, kann schwierig sein. Careerflow.ai bietet ein Tool zum Verfolgen von Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen.
Image By simplify.jobs

KI ist schon längst keine Zukunftsmusik mehr. Machen Sie also das Beste aus ihr, um Ihre Traumkarriere zu verwirklichen.

Aber wenn es darum geht, den nächsten Job zu finden, ist KI nicht das Allheilmittel. Sie müssen immer noch Ihre individuellen Fähigkeiten, Ihre Ausbildung und Ihre einzigartigen Perspektiven einbringen. KI ist zwar eine große Hilfe bei der Erstellung aussagekräftiger Bewerbungen. Doch im Endeffekt geht es um Sie – das kann KI nicht nachahmen.

Und wenn Sie einen kleinen Motivationsschub für Ihre Stellensuche brauchen – wir haben KI gebeten, auch dabei zu helfen. 


Related Articles

We use cookies to ensure you’re getting
the best experience on our website.
Got it
Thank you!
Download information
Thank you.

A career consultant will call you shortly.

Let's talk!
Got it!

Check your inbox.
You will receive the full syllabus shortly.

Get the full Data
Analytics syllabus
Got it!

Check your inbox.
You will receive the full syllabus shortly.

Get the full
Cybersecurity syllabus
Thank you.

A career Consultant will call you shortly.

Let's talk!
Thank you.

Check your inbox! You should have received a confirmation email.

Join an info session
Thank you.

Check your inbox! You should have received a confirmation email.

Join an info session
Thank you.

Check your inbox! You should have received a confirmation email.

Join an info session
Thank you.

A career consultant will call you shortly.

Let's talk!
Got it!

Check your inbox.
You will receive the full syllabus shortly.

Get the full syllabus
Got it!

Check your inbox.
You will receive the full syllabus shortly.

Get the full syllabus
Got it!

Check your inbox.
You will receive the full syllabus shortly.

Get the full syllabus
Thank you

Check your inbox! You should have received a confirmation email.

Join an info session
Thank you

Check your inbox! You should have received a confirmation email.

Join an info session
Thank you

Check your inbox! You should have received a confirmation email.

Join an info session
Thank you.

A career consultant will call you shortly.

Let's talk!
Thank you.

A career consultant will call you shortly.

Let's talk!
Thank you.

Check your inbox! You should have received a confirmation email.

Join an info session
Got it!

Check your inbox.
You will receive the full syllabus shortly.

Get the full syllabus
Got it!

Check your inbox.
You will receive the full syllabus shortly.

Get the full syllabus
Thank you!